... und wieder Kanada!

Nach New Glarus gehts weiter in Richtung Chicago, das wir «nur» an einem Tag sehen. Zu umständlich ist die Rumkurverei mit dem Wohnmobil in der Stadt und zu teuer, zu parkieren. Die Skyline ist eindrücklich, so wie man sie von Filmen und vom Fernsehen her kennt.
 
Dann geht es weiter Richtung Indiana und Michigan. Leider gibt eines der reparierten Räder schon wieder den Geist auf und verliert Luft. Wir finden zum Glück am Samstagabend noch eine Garage, die das Rad wechselt. Von nun an haben wir kein Reserverad mehr. Wir werden in Montréal ein neues Rad aus der Schweiz bestellen müssen und hoffen, bis es eintrifft geht alles gut ...!
 
Wir entscheiden am Lake Michigan Lake, nun doch nicht via Detroit nach Kanada zu kommen, sondern in Sault St. Marie den Lake Superior und den Lake Huron zu überqueren. Die Einreise nach Kanada ist auch hier wie überall sehr sympatisch, wir werden willkommen geheissen, was man jeweil am US-Zoll nicht das Gefühl hat! Der Transkanada Highway nach Ottawa hat landschaftlich nicht extrem viel zu bieten, dafür ist er im Gegensatz zu der südlicheren, vorher geplanten Route ruhig, es hat fast keinen Verkehr. Das Wetter wird immer schlechter und auf dem Campingplatz in Ottawa versinken wir im Schlamm. Der gerufene Angestellte des städtischen Campingplatzes will uns nicht helfen, er dürfe nicht... So zieht uns unser Platznachbar, mit viel Mühe, aus dem dreckigen Nass. Der Regen wird uns noch ein paar Tage bis nach Montréal begleiten. Wir zeigen uns meteorologisch solidarisch mit der Schweiz und Europa!
 
In Ottawa sehen wir das Parlament und den eindrücklichen Rideau Kanal. Wir haben am Wochenende sogar Glück, dass ein Motorboot die 8 Schleusen benutzt und sich die Sonne wieder zeigt. Wir verfolgen die ganze einstündige Tour aus der Nähe. Nun wissen die Kinder, wie eine Schleuse funktioniert, wie man mit einem Boot 24,5 Meter überwindet. Wir streifen durch den Byward Market und kaufen Camembert Käse, essen Pizza. Dann machen wir uns auf in Richtung Montréal.
Dort finden wir einen Campingplatz, den uns ein französisches Reisepaar angegeben hat. Auch hier haben wir Mühe mit dem aufgeweichten Platz. Er regnet in Strömen und am Morgen wechseln wir den Platz, da sich rund um uns ein See gebildet hat, dann ziehen wir einen Ruhetag ein. Es macht keinen Sinn, bei diesem Wetter in die Stadt zu fahren.
 
Am nächsten Tag geht es endlich in die Stadt, die ich vor 25 Jahren während drei Wochen besucht habe. Ja liebe MT, nun haben wir Montréal doch besucht, Québec wird folgen! ☺
Wir kaufen einen Dreitagespass der Métro, streifen durch die Altstadt, besuchen das Olympiastadion, fahren mit der Bahn auf den Aussichtsturm und laufen durch den botanischen Garten, wo gerade eine Ausstellung von Blumenskulpturen vorbereitet wird. Im japanischen Garten bestaunen wir bis zu 270 Jahre alte Bonsais!
 
Zurück in der Stadt streifen wir durch die Ste. Cathérine Strasse, wo im hinteren Teil eine Kunstausstellung auf der Strasse stattfindet. Ich hätte in diesem Teil wohl keine Mühe gehabt, einen Freund zu finden... Kein Wunder hängt der Himmel voller rosaroter Kugeln! ☺ Am Schluss jedes Tages sind wir - und vor allem die Kinder - total müde und geschafft!
 
English short version:
We visit Chigaco but stay just one day because it's not easy to drive through this city in an RV and it's very expensive to park the car! After Chigaco we spontaneously decide to cross the border in Sault St. Marie, where we cross Lake Superior and Lake Huron. Unfortunately, one of our repaired wheels loses air again. We have to replace it and hope now, nothing more is going to happen as we don't have a spare wheel anymore ...
 
At the Candian customs it's easy as always! The lady welcomes us to Canada, which we never had at an American border ... The Transcanadian highway to Ottawa is evry quiet and not spectacular. In the Canadian capital city we see the parliament and take a tour through the building. The Rideau canal with its locks is very impressive. We stroll through Byward Market and enjoy a pizza.
 
The we finally get to Montreal where we see the old city, the Olympic stadium and the botanic garden. There's a street art festival on Ste. Catherine Street. I guess I woulnd't have problems finding a boyfriend here in this place... No wonder the sky is full of pink baloons! ☺
 
Quebec2 0143 Montreal Stade  Quebec2 0154 Montreal Art  Quebec2 0153 Montreal
Olympic Stadium                         Street Art in Ste. Cathérine        Rue Ste. Cathérine

Neueste Bilder


  • Kategorie: Maine 2
  • Zugriffe: 7395